Nikotinsalz-ein modernes Märchen ?

5
(4)

Nikotinsalz – ein modernes Märchen? Nikotinsalz ist wortwörtlich in aller Munde. Doch was ist dran am Wunder-Nikotin und an den vollmundigen Versprechen der Industrie? Dazu müssen wir zuerst beleuchten  was ist das überhaupt und wo liegt der Unterschied zum “normalen” Nikotin.

 

Was sind Nikotinsalze ?

In herkömmlichen Liquids liegt das Nikotin in nichtionisierter lipophiler (von griech. „Fett liebend“/ fettlöslich bzw. fettlösend) Form mit einem pH-Wert größer oder gleich 8 vor. Durch die Zugabe von Benzoesäure wird das Nikotin ionisiert und liegt in hydrophiler ( von altgriechisch ὕδωρ hýdor „Wasser“ sowie φίλος phílos „liebend“) Form mit einem pH-Wert zwischen 5 und kleiner als 8 vor.
Mit anderen Worten der pH-Wert des Nikotins wird verändert und zwar in den sauren Bereich. Das ist grob vereinfacht der Kern der Sache. Es wird behauptet bei Nikotinsalzen findet eine schnellere Aufnahme des Nikotins statt. Daraus resultiert eine schnellere “Suchtbefriedigung”. Man nimmt weniger Züge aus der Dampfe, verbraucht deswegen weniger Liquid ect. . Umsteigern fällt das umsteigen leichter weil trotz hoher Nikotinkonzentrationen die unerwünschten Nebenwirkungen (Kratzen im Hals, Husten ect.) wegfallen. Soweit die Theorie….

Wer behauptet das ?

Eigentlich nur einer !

Nikotinsalz Anflutung PAX Labs
Nikotinsalz Anflutung PAX Labs

PAX Labs und zwar in einer Patentschrift aus dem Jahr 2014. Die Firma PAX Labs hat sich vor einiger Zeit umbenannt und zwar in JUUL. Spätestens hier sollte es Klick machen. Die angeblich schnellere Anflutung von Nikotinsalzen ist nämlich eines der Hauptverkaufsargumente von JUUL. Auf der anderen Seite eines der Argumente die die schon fast begrabene Gateway Theorie wieder aufs Tableau gehoben haben.

Das “Juulen” in Verbindung mit der behaupteten schnelleren Anflutung von Nikotinsalzen und der wahnsinnig hohen Konzentration von Nikotin in den USA- Pods ergibt die nicht begründete aber durchaus nachvollziehbare Angst von Eltern das ihre Kinder nun reihenweise der “Nikotin-Sucht” anheimfallen.  Ein Bärendienst den JUUL uns mit ihrer Werbestrategie und den stark zu bezweifelnden Ergebnissen aus der Patentschrift beschert hat. Schon säuselt es wieder aus allen Ecken “Denkt an die Kinder…..”

Die Fakten

  • Die schnellere Anflutung darf getrost bezweifelt werden. Alle wissenschaftlichen Erkenntnisse sprechen dagegen. Desweiteren wurden die Ergebnisse denen das Patent zugrunde liegt bis dato noch keinem Peer  Review unterzogen. Das allein sollte schon Zweifel am Inhalt wecken.
  • Es ist durchaus so das Nikotinsalz den Throat Hit abmildert und damit meines Erachtens nach den Einstieg nicht aber den Umstieg erleichtert. Welcher Raucher der umsteigt will auf diesen Effekt verzichten. Das erleichtern des Einstiegs kann nicht wünschenswert sein. Außerdem sollte man im Hinterkopf behalten welch ein Aufschrei damals durch alle Medien ging als rauskam das Big Tobacco genau das gemacht hat. Zigaretten mit Zusatzstoffen versehen die die unangenehmen Begleiterscheinungen des Rauchens abgemildert haben. Ist das jetzt wirklich so anders?
  • Es ist ein Hype entstanden der sich wahrscheinlich schwer stoppen lässt. Dem Dampfer wird  das Geld aus der Tasche gezogen und er merkt es nicht einmal….
  • Es gibt wieder neues “Futter” für die Dampfgegner,selbst provoziert und vollkommen unnötig !

 

Worüber man nachdenken sollte

 

Die Überschrift  am Anfang : Nikotinsalz – ein modernes Märchen? hat sich somit als wahr erwiesen. Es ist schlicht und ergreifend ein Märchen, zumindest bis das Gegenteil bewiesen ist. Vielleicht haben sich ja die Wissenschaftler in den letzten hundert Jahren geirrt. Wer weiß? Wobei, ich glaubs eher nicht 🙂 .

Die Hersteller sind alle schon auf den Zug aufgesprungen, wer will es ihnen verübeln. Die Jungs und Mädels leben davon. Schon werden die Nikotin Shots in Booster Shots umbenannt und überall wird mit den angeblichen Vorzügen von Nikotinsalz geworben ( soweit das möglich ist). Natürlich ist das ganze auch ein wenig teurer, ist ja schließlich neu. Nur besser ist es eben nicht ( auch nicht teurer in der Herstellung nur nebenbei…).

Tatsache ist aber folgendes: bei der maximalen Konzentration von 20 mg/ml die auch für Nic Salt gilt gäbe es so oder so keinen großen Unterschied. Warum dosiert JUUL das Nikotin derartig hoch in den USA Versionen wenn doch angeblich schneller angeflutet wird? Das macht alles wenig bis gar keinen Sinn und ist wohl eher der Grund für die angeblich schnellere “Suchtbefriedigung”. Ich hab  die JUUL getestet. Zumindest für mich konnte ich keinen Unterschied zu meinen Liquids feststellen. NIx mit schneller Anflutung und das auch noch ohne Throat hit…. Nee nee nix für mich!

 

Bis die Tage 🙂

 

 

 

Wie nützlich oder unterhaltsam war der Beitrag?

Klick

Wenn dir der Beitrag gefallen hat...

Folge mir doch auf Twitter.

Schade das es dir nicht gefallen hat.

Hilf mir es besser zu machen.

Was ist deiner meinung nach nicht ok an diesem Post?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.