Dystopie

4.9
(10)

(rein fiktionale Dampfer Dystopie / ich weiß das eine Dystopie eh fiktional ist , aber ich wollte das Wort benutzen ^^)

August 2029

 

Was für ein beschissener Tag. Montag! Ich hasse Montage. Nicht das das im Knast einen Unterschied macht, hier ist jeder Tag ein Montag. Aber ich klammere mich gern an die Reste meiner bürgerlichen Existenz und dazu gehörte auch das ich damals Montage gehasst habe. Also nochmal: ICH HASSE MONTAGE !!!

Und das obwohl ich heute meinen monatlichen Termin beim “Anstaltsarzt” hatte und deswegen nicht arbeiten musste. Den Bonus hat der Fraß den es heute gab zunichte gemacht. Irgend so eine genormte grüne Pampe ohne Geschmack aber dafür gesund und frei von allen Risiken. Ein Hallelujah auf, ja auf was eigentlich? Na ja egal. Ich werfe mich aufs Bett und zünde mir erst einmal ne Kippe an, auch wenn der Doc gesagt hat das bringt sie noch um. Egal….

2030 haben sie getönt, bis dahin sind wir auf dem Weg in die rauchfreie Welt. Hihi rauchfreie Welt am Arsch… Grinsend drücke ich die Kippe im übervollen Aschenbecher aus und merke wie mir die Augen zufallen. Wenn er auch nicht schmeckt der genormte Fraß, müde macht er, denke ich noch anerkennend und bin schon weggeglitten ins Traumland zu meinem Lieblingstraum….Damals, als alles anfing und alles noch in Ordnung war…

 

Juli 2019

“Bestell mal noch n Liter 50/50-iger dazu, ist fast alle.” tönt es aus dem Flur bevor die Tür ins Schloß fällt und ich endlich allein meinem HWV frönen darf. Der Liter Base wird sicherlich der preiswerteste Posten sein der in dem Paket steckt. Schnell in die Hardwareabteilung gesurft und erstmal die neuesten Produkte abchecken. Hauptsache der “Bestell” Button ist gedrückt bevor die “bessere Hälfte” wieder da ist, denke ich noch als mein Mail Notifyer aufploppt um mir die neuesten Nachrichten aus der Dampferwelt aufs Auge zu drücken.

Ich lese stirnrunzelnd was da steht und denke bei mir “Die spinnen die Amis”. Na denn Jungs verbietet mal was das Zeug hät, juckt mich nicht besonders was Ihr da übern großen Teich macht. Make America great again. Yeahhh. Die kriegen noch die Kurve habe ich noch im Hinterkopf und stürze mich weiter in meine Einkäufe. Boahh die is schon nice die kleine Tube – KLICK….

 

September 2021

“Bestell doch in China, wenn wir Glück haben rutscht es durch den Zoll. Die Preise sind ja unverschämt in dem Shop!” Ich hebe beschwichtigend die Hände. “Da kann der ja nun auch nichts für, 75 Prozent sind doch Steuern da verdient er ja nix dran. Außerdem so groß ist die Auswahl an Shops auch nicht mehr das du großartig wählerisch sein kannst!” Die bessere Hälfte bleibt unversöhnlich. ” Trotzdem 60 Euro für einen Liter Base und dann nochmal 60 Euro für die Shots, das ist schon heftig!” Ja,ja brumme ich vor mich hin und bestelle trotzdem, ist ja immer noch billiger als Fluppen und rauchen kommt eh nicht mehr in Frage, das wär doch total bekloppt.

Der Doc ist zufrieden, ich bin zufrieden. Da kommts auf die paar Euro ja nun auch nicht an, obwohl es langsam wehtut. Egal Augen zu und durch.Den Umweg in die Hardwareabteilung spare ich mir, lohnt sich eh nicht mehr. Zwei drei Modelle fristen dort einsam ihr Dasein. Der einzige Unterschied ist der Name, ansonsten alles dasselbe. Langweilig. Ich gähne. Zum Glück hab ich von meinen HWV-Streifzügen im letzten Jahrzent noch genug an Zeug hier rumstehen… Hatte doch was gutes, denke ich noch und schließ die Bestellung ab.

 

Januar 2023

Mich fröstelt auf dem Beifahrersitz als wir im Morgengrauen irgendwo in der Uckermark über die polnische Grenze fahren. “Bist du dir sicher das das der richtige Weg ist?” frage ich von Schlaglöchern durchgeschüttelt den Fahrer. Der brummt nur, “Jo, schon hunnertmal jefahren, dit is der richtije Weech.” Und tatsächlich kurz darauf fährt er in die zerfallene Auffahrt eines Bauernhofes mitten im Nirgendwo. Im Stall rumoren ein paar Kühe die gemolken werden wollen. Da taucht der Besitzer am windschiefen Fenster des Wohnhauses auf um kurz darauf über den Hof zu schlurfen und zu sagen, “Ganzz schönn frrühh, gutt wivill Litter?” Ich sage “Zehn!” und halte dazu noch sinnloserweise alle Finger nach oben um nochmal zu wiederholen “Zehn!”

“OK, ok gutt, du warten hier.” Gott, wo soll ich auch hin. Er verschwindet um kurz darauf mit einem blauen 10-Liter Kanister wieder aufzutauchen. Ich nehme rasch mein Nikotin Test aus der Jackentasche und beginne etwas linkisch und umständlich den Inhalt des Kanisters zu testen. 3 mg/ml wie zugesagt, wunderbar. 1200,00 Euro wechseln den Besitzer. Ein Schnäppchen 1,20 auf 10 ml. Und es reicht eine Weile auch noch für ein paar Freunde und Bekannte. Zum Selbstkostenpreis natürlich plus ein wenig Gefahrenzulage, denke ich noch bei mir. Da sind wir schon wieder auf dem Rückweg über die Gottseidank offene Grenze.

Zehn Minuten später stehe ich breitbeinig am Wagen und werde recht unsanft abgetastet. “Ooch Waffen dabei? Sachen se et lieber gleich dit erspart uns ne Menge Ärjer, Mann!”

“Natürlich nicht, was denken Sie denn wer oder was ich bin?”, frage ich aufgebracht. “Na, Männeken… Zehn Liter von det illejale Zeuch in Kofferraum, det is ja nu ooch nich jerade n Kavaliersdelikt oder wie det heeßt, ne?”, spricht er und zündet sich erstmal eine Zigarette an. Er meint es wohl gut und hält mir die Schachtel auch unter die Nase. “Nu komm nimm schon eene, det is wenichstens nich verboten, wa?” Ich schüttel den Kopf und lehne dankend ab. “Na denn ebent nicht und nu rinn ins Auto uff de Wache, erstmal Protokoll machen….!”

Meine bessere Hälfte ist nicht gerade erfreut als rauskommt was das “polnische Abenteuer” eingebracht hat. 5000 Euro Geldstrafe und 8 Monate auf Bewährung wegen Schmuggels mit dem Ziel des Inverkehrbringens von illegalen Substanzen. Scheiß Amtsdeutsch! Bingo!

November 2023

Meine “bessere Hälfte” raucht wieder. Ist einfach billiger und legaler. Ich nicht. Ich wehre mich mit Händen und Füßen gegen alle Verbote. Seit ein paar Wochen werkel ich nachts im Keller an meiner Drehbank und stelle Tube-Mods her, die ich preiswert unters Volk bringe. So ein bisschen Robin Hood Feeling macht sich in mir breit. Außerdem muß ich ja die fünftausend wieder reinholen…. Grinsend stehe ich an der Metallfräse um mein Logo, einen ausgestreckten  Ringfinger, in die letzte Tube für heute Nacht zu fräsen. Dann geht alles ganz schnell. Die Tür fliegt aus den Angeln und eh ich noch bis drei zählen kann liege ich am Boden und habe ein Knie im Rücken. Meine Hände werden unsanft nach hinten gerissen und mit Kabelbindern fixiert.

Noch während ich liege nehmen schwarz uniformierte, maskierte Männer meine Kellerwerkstatt auseinander. Ich denke noch daran welche Ausrede ich für die zehn 10 Liter Kanister von den erfolgreichen Polenreisen aufrufen kann da werde ich auf die Beine gerissen und in die kalte Nachtluft geführt. An den Rest erinner ich mich nur schemenhaft. Verdrängung! Der Richter jodelte irgendwas von Wiederholungstäter und gefährlichem Subjekt. Beständig renitent und ein aussichtsloser Fall. Sechs Jahre plus der vorherigen Bewährung….

Meine bessere Hälfte ist neu verpartnert und beide rauchen um die Wette, als gebe es kein Morgen. Immer wenn ich darüber nachdenke wie all das passieren konnte sage ich mir: DU WOLLTEST DOCH NUR AUFHÖREN ZU RAUCHEN!!!!

 

Jemand rüttelt an meinen Schultern. Ist es schon Zeit für den Hofgang?

Ich öffne die Augen und strecke mich, dabei fällt mein Blick auf den Computermonitor….auf die Seite meines Lieblingsshops. “Puhh” entfährt es mir. Zum Glück nur geträumt. Beim zweiten Blick rufe ich laut “Shit!” und sehe entschuldigend meine bessere Hälfte an. Ich hatte die Bestellung noch nicht abgeschickt…… 😉

 

🙂 Bis die Tage

Wie nützlich oder unterhaltsam war der Beitrag?

Klick

Wenn dir der Beitrag gefallen hat...

Folge mir doch auf Twitter.

Schade das es dir nicht gefallen hat.

Hilf mir es besser zu machen.

Was ist deiner meinung nach nicht ok an diesem Post?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.