Fr. Nov 22nd, 2019

Matzes Dampfer Ecke ♥

Bunt gemixter Blog zum dampfen und zu anderen Themen.

FAZ die neue BILD?

8 min read
4.9
(28)

FAZ die neue BILD?

 

Eigentlich ist es ja mittlerweile langweilig (aber nicht unnötig!) gewisse Artikel zum Thema näher zu betrachten und ggf. zu analysieren. Allerdings gibt es eben da auch große Unterschiede. Es gibt die tausendfach kopierten Artikel, die in jedem zweitklassigen Medium erscheinen. Dann gibt es die, die Wahrheiten und Fantasien vermischen. Die stellt man richtig. Und dann gibt es solche die einen tatsächlich sprachlos machen. So auch der jetzt näher beleuchtete Artikel der FAZ von gestern um 20 Uhr 36.

New York spricht „Notfall-Verbot“ gegen E-Zigaretten aus.

So lautet die Überschrift. Soweit so schlimm. Der Rest allerdings ist derartiger Schrott das es sich wirklich lohnt den einmal auseinander zu nehmen.

“Der Bundesstaat New York hat ein weitflächiges Verbot gegenüber tausenden Geschmacksrichtungen von E-Zigaretten angekündigt – etliche Krankheiten und auch Todesfälle werden auf sie zurückgeführt. Das Weiße Haus will zügig nachziehen.”

Erster Teilsatz korrekt. Zweiter Teilsatz kompletter Unsinn, keine der Erkrankungen , geschweige denn auch nur einer  der Todesfälle wird auf Aromen zurückgeführt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dem Autor des Beitrages das auch vollkommen klar ist. Das ist schlicht und ergreifend grottenschlecht abgeschrieben/recherchiert oder gelogen, sucht euch was aus.

Belege:

Offizielle Verlautbarung der FDA zu den Erkrankungen, deren Ursachen und angedachten Maßnahmen. In nicht einer Silbe wird vermutet, Aromen könnten für die genannten Erkrankungen und Todesfälle verantwortlich sein. Dem Autor scheint entgangen zu sein das die Maßnahmen die die Trump Administration angekündigt hat sich nicht im geringsten auf ebenjene Erkrankungen beziehen. Auslöser für die geplanten Verbote ist einzig und allein der Jugendschutz in den USA.


“New York hat ein „Notfall“-Verbot gegenüber E-Zigaretten mit Geschmack verhängt. Grund für die drastische Maßnahme seien eine landesweite epidemische Ausbreitung von ernstzunehmenden Erkrankungen und einigen Todesfällen, die mit dem Inhalieren der Geschmacksverstärker in den Zigaretten in Verbindung gebracht werden, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Sonntag mitteilte.”

Wieder kompletter Unsinn plötzlich sind es inhalierte Geschmacksverstärker? WTF! Ach ich vergaß das neuerdings auch Glutamate ein Thema sind… und dann auch noch Geschmacksverstärker in Zigaretten? Das hat Bloomberg mit Sicherheit nicht mitgeteilt.

Belege:

Quelle von oben.

Der Originaltext von Bloomberg auf den die FAZ sich bezieht, in dem im übrigen kein Wort von Geschmacksverstärkern steht…


“Der Gouverneur Andrew Cuomo sagte auf einer Konferenz, der Konsum sei gefährlich. „Es bindet Millionen Menschen in einem sehr jungen Alters an Nikotin.“ Ein Sprecher des Gouverneurs, Jason Cornwall, sagte, das Verbot betreffe über 15.000 Geschmacksrichtungen von E-Zigaretten und Dampfflüssigkeiten wie Mango, Kaugummi und Zuckerwatte – auch die beliebte Geschmacksrichtung Minze falle künftig unter die verbotenen Geschmacksrichtungen.”

Ja was denn nun, worum geht es denn nun genau? Um Aromastoffe, Geschmacksverstärker oder Nikotin? Ihr müsstet euch schon mal einig werden. So jedenfalls ergibt der Artikel nicht mal Sinn.


“Fast 400 Fälle von Atemwegserkrankungen in Dutzenden amerikanischen Staaten werden mit dem Konsum von E-Zigaretten in Verbindung gebracht und mindestens sechs Personen sind in Folge ihrer Erkrankungen gestorben. Experten konnten die genaue Ursache der Krankheiten oder ein konkretes Produkt noch nicht ausmachen.”

Gelogen. Nicht mal mehr offizielle Stellen tun so als, ob die nicht wüssten, was die Ursache ist. Die Ursachen sind bekannt. Verdächtige ausgemacht, zum Teil verhaftet. Und nein es waren keine Aromen. Auch das ist bekannt.

Belege:

Erste Verhaftungen im Zusammenhang mit illegal hergestellten THC Pods.


“Das sogenannte „Vaping“, also der Konsum von E-Zigaretten, gilt als kontrovers, da es Millionen neuer Konsumenten zum Rauchen und auch zum verstärkten Konsum von Cannabis geführt haben soll. Fürsprecher sind der Meinung, dass E-Zigaretten weniger schädlich als Rauchen sind und dafür genutzt werden können, mit dem Tabak -Rauchen aufzuhören.”

Zweiter Satz ist nur eine Alibi- Entschärfung. Dafür ist der erste Satz an Frechheit und Ignoranz kaum noch zu überbieten. Hier werden bewusst Zusammenhänge erlogen und als Fakten verkauft. Es handelt sich schlicht, um den Versuch Dampfer in eine Ecke zu stellen, und zwar mit Cannabis Konsumenten. Wenn das dampfen Millionen von Menschen zum Rauchen gebracht haben soll, wie erklärt sich der Autor dann die sinkenden Zahlen von Tabakkonsumenten?


“Die angestiegene Zahl von Erkrankungen deutet jedoch darauf hin, dass die Kritiker mit der Annahme richtig liegen, dass Nikotin weiterhin ein hoch süchtig machender Stoff bleibt – besonders für junge Menschen. Außerdem gibt es sowohl in Amerika als auch in Europa größtenteils sehr geringe Regulierungsmaßnahmen.”

Das mit den Regulierungsmaßnahmen in den USA stimmt, da muss man ehrlich sein. Deswegen haben die ja auch den Ärger. Aber EUROPA? Mir scheint, der Autor hat tatsächlich nicht die Spur einer Ahnung von dem worüber er sich auslässt. Des Weiteren hat niemals auch nur eine Menschenseele angenommen, Nikotin wäre der Auslöser für die Erkrankungen gewesen. Das ist wieder mal erlogen und entbehrt jeglicher Grundlage. Der Autor wirft hier Äpfel und Birnen in einen Topf und rührt daraus eine Geschichte wie sie ihm gefällt. Mit Fakten hat das jedenfalls nichts zu tun.

Belege:

Vielleicht sollte der Autor sich die Regelungen nur für Deutschland genauer anschauen. Das würde schon reichen. Die Regelungen sind EU-weit einheitlich. Sie fallen allerdings in einigen Ländern härter/schärfer aus als gefordert. Soll heißen weniger als das, was die EU fordert, gibt es nirgendwo.

Und nochmal das FDA Statement.


Ich mag nicht mal das Wort Fazit in den Mund nehmen. Der Artikel ist derartig schlecht kopiert/recherchiert/zusammen gereimt, das wirklich fraglich ist wie er es in die Rubrik Gesundheit der FAZ geschafft hat. Nun gut die Ansprüche an Qualität scheinen allerorten im Sinken begriffen. Aber das ist nochmal eine ganz andere Stufe von mies. Etwas das ich eher von der Bild erwarten würde, nicht von der FAZ. Tatsache ist das die FAZ hier einfach einen Artikel von Bloomberg verwurstet hat. Teilweise Sinn-entleerende Veränderungen vorgenommen hat (Geschmacksverstärker etc.) und das ganze ohne einen Funken eigener Recherche veröffentlicht hat. Einen Artikel von Bloomberg !!! So dämlich kann man doch gar nicht sein das da nicht alle Glocken Alarm klingeln. Bloomberg das von Michael Bloomberg gegründete Medienunternehmen. Ja genau der Bloomberg, Ex-Bürgermeister von New York, der jetzt 160 Millionen Dollar spendet für eine Anti-Dampfkampagne. Also unreflektiert abschreiben von einem Dampfgegner? Der Autor kann doch nicht im Ernst annehmen ,das das objektive Nachrichten sind, nicht im Ernst, oder?  Jedenfalls hat das nichts mehr mit objektivem Journalismus zu tun. Also Faz die neue Bild!

 

Bis die Tage


Wie nützlich oder unterhaltsam war der Beitrag?

Klick

Schade das es dir nicht gefallen hat.

Hilf mir es besser zu machen. PS dein Rating wird auch ohne Feedback gezählt.

2 thoughts on “FAZ die neue BILD?

  1. Muss mich leider revidieren. Meine Angabe zu den betroffenen Bundesstaaten ist falsch, da habe ich mich schlicht verlesen (die Toten waren in 6 Bundesstaaten, die Fälle insgesamt in 33). Habe deswegen auch mein Video zurückgezogen und werde das entweder umschneiden oder den Inhalt in ein anderes Video mit reinnehmen. Sei so nett und lösch meinen ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.