WHO lügt bei Q&A – UPDATE

5
(8)

Die WHO hat gestern klammheimlich Ihre stark in der Kritik stehende Q&A Seite zum Thema Dampfe geändert. Natürlich hält sie es nicht für nötig Ihre Leser darüber zu informieren. Weder auf der Seite selbst noch in einem Statement (z. Bsp. Twitter etc.) räumt sie Fehler ein. Was wundert, denn bei der ersten Fassung flutete die WHO Twitter geradezu mit Ausschnitten Ihres Machwerks. Die schlimmsten Passagen sind zwar mehr oder weniger verschwunden. Letztlich hat sich aber an den Grundaussagen nichts geändert.

Aber halt, zumindest verbrennt man sich jetzt nicht mehr an Liquids und vergiftet sich auch nicht mehr am Nikotin, wenn einem der Tank in der Hosentasche ausläuft. Das war ihnen dann wohl doch im Nachgang zu märchenhaft. Aber das Netz vergisst nicht, man kann das sicher noch in Jahren nachlesen….

Die Frage bzw. Antwort zu den EVALI Fällen wurde dahin geändert das genaue Angaben der CDC in den Text einfließen und Vitamin E-Acetat als Verursacher mehr oder minder benannt wird. Gott was muss die das Überwindung gekostet haben…

Ebenfalls geändert wurde die Antwort auf die Frage ob E-Zigaretten gefährlicher seinen als normale Zigaretten. Die erste Antwort ging ja in die Richtung “genau weiß man es nicht, also sagen wir mal so jaaa…”. Also rumeiern, wo ein klares NEIN genügen würde. In der neuen Fassung eiern sie immer noch rum nur noch länger und noch sinnfreier. Wer hätte gedacht, dass das möglich ist?

Die Frage, ob man E-Zigaretten verbieten sollte, wurde entfernt. Aber nee, so ganz weg davon wollen sie ja nicht, also haben sie die einfach in der nächsten Frage wieder mit untergebracht.

Aus der Antwort wie man E-Zigaretten regulieren sollte, ist der Seitenhieb auf die Aromen (Oh Gott es gibt über 15000, alles Gift) entfernt worden. Ebenso entfernt wurde der Verweis auf die Win-win-Situation, wenn der Staat eine Steuer ähnlich hoch wie die Tabaksteuer einführen sollte.

Für die gestrichene Frage kommt am Ende noch eine dazu, und zwar die nach weiteren Informationen. In der Antwort verlinkt die WHO natürlich, wer hätte es gedacht, auf Ihre eigenen zumeist fragwürdigen Veröffentlichungen zum Thema. Mussten Sie auch tun, denn das es 9 Fragen waren haben sie selbst sowie andere Pressevertreter ja mehrfach verlauten lassen, wenn es nun plötzlich nur noch 8 sind wäre das vielleicht doch aufgefallen? Ist es trotzdem liebe WHO!

ENDE

Also eigentlich haben sie nicht viel geändert. Im Kern ist es immer noch derselbe Quatsch wie vorher. Das die WHO die Änderungen nicht kenntlich gemacht hat, noch  in irgendeiner Art kommuniziert hat, zeigt doch recht gut, welch Geistes Kind die Truppe ist.


Die ursprüngliche Version der Q&A

Die neue Version der Q&A

Der ursprüngliche Artikel zum Thema

Bis die Tage

 

 

 

Wie nützlich oder unterhaltsam war der Beitrag?

Klick

Wenn dir der Beitrag gefallen hat...

Folge mir doch auf Twitter.

Schade das es dir nicht gefallen hat.

Hilf mir es besser zu machen.

Was ist deiner meinung nach nicht ok an diesem Post?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.