42

5
(8)

42 – Die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest. Wer kennt sie nicht. Oder vielmehr die Antwort auf die Frage die eigentlich niemand wirklich kannte. Natürlich nur :” um ganz ehrlich zu sein…” wie Deep Thought, der Supercomputer bemerkt.

Bewegt man sich im Moment als Umsteiger in- und außerhalb der Blase kommt man nicht umhin sich teilweise mal wie der eine oder andere Protagonist des Buches “Per Anhalter durch die Galaxis” zu fühlen. Meistens aber eben wie Deep Thought, der DIE Antwort sucht nach einer Frage, die niemand wirklich kennt.


Da verkünden Wissenschaftler auf der ECToH das mehr als 50 % der High School Studenten aromatisierte E-Zigaretten favorisieren und überhaupt nur die Aromen die Kinder in die Arme der ganz “furchtbaren” Dampfe treibt. The epidemic is out there…

…und da wird nahezu zeitgleich von anderen Wissenschaftlern verkündet, dass die Zahlen eine solche Schlussfolgerung nicht zulassen, sondern eher nahelegen, dass Aromen damit gar nichts zu tun haben.

 


Früher genau wie heute fabulieren andere Vertreter der forschenden Zunft über die Gefährlichkeit von Propylenglycol, wahlweise Frostschutzmittel oder Disconebel. Derartige Vergleiche dienen natürlich nur dazu der mäßig intelli… ähh der breiten Masse klar zu machen was zum Teufel sie sich da in die Lunge pumpen wollen… Das “Chemikaliengemisch” von dem sich ein Dampfer überproportional viel “reinzieht”…

da veröffentlichen andere Studien in denen steht:  “alles in allem erzeugte das Inhalieren von PG bei Ratten und Hunden recht beschränkte toxikologische Befunde, und das erlaubt uns den Schluss, dass Menschen über die Atemwege schadlos dem PG Aerosol ausgesetzt werden können…”


Längst ist klar was die EVALI-Fälle in den USA ausgelöst hat, was die WHO und deren Anhängsel aber nicht daran hindert immer noch (und sei es durch schwammige Formulierung und/oder bewusster Suggestion) der Dampfe immer noch den schwarzen Peter zuzuschieben.(Grafik nachweislich zuletzt am 10.12.19 von der WHO benutzt , einem Zeitpunkt als bereits mehr als deutlich klar war das die in der Grafik genannten Schlüsse falsch waren)

Zeitgleich benennt das CDC die Ursachen konkret, entfernt den Hinweis auf das Dampfen zu verzichten von Ihrer Webseite und empfiehlt keine Liquids auf dem Schwarzmarkt zu erwerben. Sagt und tut als die kontrollierende Behörde im Bezug auf EVALI genau das Gegenteil, von dem was die WHO empfiehlt…

Trotzdem erachtet es die DGP (Deutsche Gesellschaft für Pneumologie), Mitglied im ABNR nicht für nötig in Ihrer EMPFEHLUNG für klinisch  tätige Pneumologen diese neuen Erkenntnisse einfließen zu lassen, bzw. ein mittlerweile dringend nötiges Update vorzunehmen. Immerhin sind das Handlungsempfehlungen für Berufskollegen und kein “Reim Wettbewerb” beim Kaffeeklatsch!  (Autor Prof. Robert Loddenkemper- man beachte den unnötigen und eher frei erfundenen Zusatz das Blogs die Benutzung von THC propagieren. Das Gegenteil ist der Fall, Dampferblogs haben bereits Monate vor den Fachleuten auf die wahrscheinliche Ursache von EVALI verwiesen und Dampfer explizit davor gewarnt THC auf diese Weise zu konsumieren. Lange vor den vermeintlich besser informierten “Fachleuten”!) Screenshots vom 29.02.2020 ⬇️


Damit uns nicht auch 5 Minuten bevor wir die Antwort aller Antworten erhalten alles um die Ohren fliegt,… ist es denn so schwer einfach zuzugeben das das Dampfen die weniger schädliche Alternative zum Rauchen ist? Ist es denn wirklich so schwer das Dampfen als erfolgreichste Variante des Ausstiegs vom Rauchen zu empfehlen?

Es geht nicht um einen “Persilschein” für die E-Zigarette, auf keinen Fall. Natürlich möchte ich als Nutzer über Gefahren und Risiken unterrichtet werden. Aber doch nur, wenn sie tatsächlich bestehen und nicht als im Konjunktiv beschworenes Konstrukt über den Wassern schweben oder aus einer nicht nachzuvollziehenden Genussfeindlichkeit aus Prinzip propagiert werden. Ich zitiere hier mal den Chef der WHO: ”…we must be guided by science and evidence…” und hoffe, dass er sich in Zukunft auch an seine eigenen Vorgaben hält.

Das eher auf alten Feinbildern und überbordender Hybris aufbauende Hick-Hack zwischen einigen Vertretern der forschenden Zunft nützt niemandem. Nicht Ihnen selbst, nicht den Rauchern, nicht den Umsteigern oder denen die sich, weil sie aufhören möchten Informationen zusammensuchen und letztlich (siehe oben) gar nicht mehr wissen was sie noch glauben sollen. Das Ergebnis besteht im schlimmsten Fall aus unnötig verlorenen Menschenleben. Und das ist es doch nicht wert, oder?

P.S.: man verzeihe mir die Querverweise zu Douglas Adams. Großer Fan ❤️.

Bis die Tage


Wie nützlich oder unterhaltsam war der Beitrag?

Klick

Wenn dir der Beitrag gefallen hat...

Folge mir doch auf Twitter.

Schade das es dir nicht gefallen hat.

Hilf mir es besser zu machen. PS dein Rating wird auch ohne Feedback gezählt.

Was ist deiner meinung nach nicht ok an diesem Post?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.