Wenn die Moral stirbt…

Wenn die Moral stirbt…

14. März 2020 3 Von Matthias Jung
5
(12)

Wenn die Moral stirbt…

Eigentlich wollte ich ja darauf verzichten etwas zu Blasius -Kreizkruzefix – himmeherrgott – sakramt – mileckstamarsch, der Pfannakuacha, der windiga! – zu sagen. Ach Gottchen der heißt ja Blasio, na ja passen tut es trotzdem. Also zu diesem windigen New Yorker Bürgermeister, der behauptet hatte, das Dampfen sozusagen das Risiko an Covid-19 zu erkranken erhöht.

Erstens gabs dazu schon was und zweitens, sollte man meinen, dass die Aussage so dämlich ist das man diesem Unfug, indem man ihn bespricht, nicht noch weiter streuen sollte. Zu früh auf die kognitiven Fähigkeiten deutscher “Journalisten” gehofft. Die BUNTE, Haus- und Hofberichterstatter deutscher Blaublut-Liebhaber und moralische Instanz der Bevölkerung jenseits der 70, hat sich zum medizinischen Fachblatt aufgeschwungen und titelt:

Coronavirus

E-Zigaretten können Infektionsrisiko erhöhen

Passt doch gar nicht zum Blatt mag man meinen, aber CORONA bringt heut fast, wenn nicht noch mehr, Klicks, wie der partielle Haarausfall von Prinz Charles oder die (kreisch) zu dünn gebutterten Cucumber Sandwiches der Queen. Ja ich weiß, der Verfall der Sitten. Furchtbar, furchtbar…

Ok, Spaß beiseite.

In diesem Artikel wiederholen die Bunte Autoren den Unsinn den der New Yorker Bürgermeister bei einer Pressekonferenz von sich gegeben hat. Zitat:

“Der Faktor E-Zigaretten

De Blasio formulierte auf der Konferenz folgende Frage: “Wie kommt es, dass ein stabiler 22-Jähriger auf einmal klinisch behandelt werden muss?” Denn bei jungen, gesunden Menschen verläuft Convid-19 [sic] nach bisherigen Erfahrungen zumeist ziemlich mild. De Blasio brachte hier nun einen weiteren Faktor ins Spiel: “Wir wissen jetzt, dass er E-Zigarette raucht. Und wir denken, dass das eine Ursache für seine jetzige Situation ist.”

Nicht nur das de Blasio hier wirklich schamlos die Situation eines 22-Jährigen erkrankten ausnutzt, um seinen Feldzug gegen die Dampfe fortzuführen. Nein er ist tatsächlich dämlich genug die Antwort gleich mitzuliefern, ist wohl keinem der Pressevertreter aufgefallen, die dies Material benutzt haben. “Zumeist ziemlich mild” bedeutet und das sagt auch die Statistik, in den meisten aber nicht in allen Fällen! Frage selbst beantwortet. Problem eigentlich erledigt. Da aber, den Eindruck gewinnt man zumindest, beim Thema Dampfe wie auch beim Thema Corona, das Nach- und Mitdenken zumeist abgeschaltet wird, setzt die BUNTE noch einen drauf.

“Was für E-Zigaretten gilt, gilt auch für Tabak”

Nicht nur das die Formulierung der Überschrift geeignet ist der Dampfe ein höheres Potenzial der Schädlichkeit zu unterstellen, immerhin ist der Tabak eher als Anhängsel genannt, entbehrt diese Aussage jeglicher Grundlage. Es gibt keinen Nachweis, nicht mal ein Fitzelchen eines Nachweises das Dampfen die Infektionsanfälligkeit für Corona erhöht. Natürlich wird eine bei Rauchern bestehende COPD den Verlauf von Covid-19 verschlimmern, vollkommen logisch. Aber wie kommt man dazu gleiches für die Dampfe zu behaupten? Und das ohne jeden Beweis? Sollte man sich dem Thema in den folgenden Monaten wissenschaftlich nähern, bin ich eher überzeugt davon das Raucher, die auf das Dampfen umgestiegen sind und bereits an COPD litten, durch den Umstieg den Verlauf einer eventuellen Infektion eher entschärft haben. Da ich aber nicht die BUNTE bin, behaupte ich das nicht, sondern stelle lediglich die Möglichkeit in den Raum, denn auch für meine Aussage gibt es keinen Beweis!

Aber es geht noch besser:

“Demnach gibt es einen klaren Zusammenhang zwischen Tabakkonsum, Infektionsrisiko und der Schwere des Krankheitsverlaufs. Eine mögliche Ursache für die Ausmaße der Epidemie in China könnte demnach sein, dass fast 50 Prozent aller Männer Raucher sind – im Vergleich zu zwei Prozent der Frauen. Und in dieser Gruppe der männlichen Raucher traten auch die meisten Infektionen und Todesfälle auf. Das Fazit lautet: Wer dampft oder raucht, erhöht sein Corona-Risiko.”

Bei den zitierten Zahlen aus China geht es tatsächlich um RAUCHER aus einer Krebsstudie, also “Glimmstengelsauger” und die Formulierung:  “Und in dieser Gruppe der männlichen Raucher traten auch die meisten Infektionen und Todesfälle auf.” ist zudem erlogen. Wie zum Teufel kann dann das Fazit lauten: “Wer dampft oder raucht, erhöht sein Corona-Risiko.” ? Wohl nur im Kopf einer/eines undifferenziert denkenden und schreibenden BUNTE-Autors.


Nachtrag 14.02.2020

Diese statistischen Erhebungen gibt es in dieser Form und mit diesen Ergebnissen gar nicht. Zumindest beziehen sich die im Artikel genannten Zahlen nicht auf die Corona infizierten oder auf speziell im Zusammenhang mit Corona gewonnenen Zahlen. Gut das formulieren die Autoren auch nicht, zumindest nicht wörtlich. Beim Lesen allerdings kann und soll dieser Eindruck entstehen. Sie lassen also bewusst Zahlen, wahrscheinlich aus dieser Krebsstudie einfließen, um den Eindruck zu erwecken das vorwiegend Raucher und nach ihrer Darstellung eben auch Dampfer, die am stärksten betroffene Gruppe seien. Das hat mit den Tatsachen allerdings nichts zu tun. K. Farsalinos bietet in einer Auswertung so weit ich dank Vapoon  (siehe Kommentare) weiß, das bis dato einzig verwertbare Zahlenmaterial an, das allerdings der BUNTE Darstellung ebenfalls widerspricht. (Dank an Vapoon für den Link.)


In jedem Fall ist es moralisch verwerflich, ohne jeden medizinischen Beweis, die Corona-Krise zu benutzen, um den Feldzug gegen die Dampfe weiterzuführen. Besonders in Zeiten da gerade aus der medizinischen Ecke immer mehr Einsichten und Beweise kommen, die eindeutig Pro-Dampf eingestellt sind. Gibt es im Moment nichts Wichtigeres zu tun, als in allerfeinster Clickbait-Manier Themen zu kombinieren, die solcherart noch mehr Verunsicherung schüren und das vollkommen ohne NOT? Bei unser mehrheitlich “nüchtern und Panik-frei” denkenden Bevölkerung sehe ich schon die ersten älteren Damen erschreckt mit den Händen wedeln weil Corona = Dampfen. Gott geht mir die Journaille auf den Sack!

Wenn die Moral stirbt…

Bis die Tage


Quelle Artikel: https://www.bunte.de/health/gesundheit/coronavirus-e-zigaretten-koennen-infektionsrisiko-erhoehen.html

Wie nützlich oder unterhaltsam war der Beitrag?

Klick

Wenn dir der Beitrag gefallen hat...

Folge mir doch auf Twitter.

Schade das es dir nicht gefallen hat.

Hilf mir es besser zu machen.

Was ist deiner meinung nach nicht ok an diesem Post?