DRUGCOM – Captain Obvious?

DRUGCOM – Captain Obvious?

13. Juli 2020 0 Von Matthias Jung
4.7
(18)

DRUGCOM – Captain Obvious?

Foto von meo von Pexels

Wie noch nie gehört? Drugcom ist eine vornehmlich an Jugendliche gerichtete Webseite des BzGA. Sinn des Angebotes ist es Jugendliche über verschiedenste Drogen aufzuklären und natürlich deren Nutzung zu minimieren. Löblich allemal. Allerdings strotzen deren Ausführungen gerade was Nikotin und E-Zigarette angeht, derartig von überholten Ansichten und in einigen Fällen auch von Framing, das einige Dinge mal gerade gerückt werden müssten. Nun kann man leider nicht direkt kommentieren (wird wohl einen Grund haben), sodass nur diese Möglichkeit bleibt.

Also gleich ohne viel Wischi-Waschi in die vollen. (Alle Zitate diese Quelle.)

Die Form der E-Zigaretten ist angelehnt an herkömmliche Zigaretten oder Zigarren. Die Verdampfung wird initiiert durch das Saugen an einem Mundstück. Dabei simuliert eine Leuchtdiode (LED) am anderen Ende der E-Zigarette die Glut und signalisiert die Aktivierung des Verdampfers.”

WANN, 2006?

  • Erste Generation: Aussehen einer Tabak-Zigarette; Tank und Verdampfer kombiniert und nicht wiederverwendbar; Watte als Liquidträger
  • Zweite Generation: größere Bauform; Trennung von Tank und Verdampfer; Glasfaser oder Edelstahlsieb als Liquidträger
  • Dritte Generation: Rohroptik; mechanische Mods und Mods mit variabler Einstellung der Leistung; Selbstwickelverdampfer werden üblich; Watte als Liquidträger
  • Vierte Generation: Boxoptik; Temperaturkontrolle für Wendel aus Nickel, Titan oder Edelstahl; Heizwendel unter 1 Ω (Subohm) werden üblich; neben Watte auch Bambusfasern, Edelstahlseil, Mesh (Drahtsieb) oder Keramik als Liquidträger

E-Zigaretten und Liquids wurden 2003 erstmals in China hergestellt. Der Vertrieb erfolgte lange Zeit überwiegend über das Internet.”

1963 erstmals entwickelt, 2003 in heutiger Form von Hon Lik zum Patent angemeldet, 2004 erstmals von Ultrasound Technology industriell in größeren Stückzahlen hergestellt und ab 2006 exportiert.

Die Temperatur beim Vaporisieren bewegt sich üblicherweise zwischen 40°C und 65°C. Dabei entsteht ein Dampf aus flüssigen Partikeln, das auch als Aerosol bezeichnet wird.”

Warum nicht gleich bei Zimmertemperatur? Dann könnten wir auf die Akkus verzichten. Leute woher habt ihr nur eure Informationen? Nur mal als Info, PG hat einen Siedepunkt von 188,2 °C. Der Dampf mag vllt. beim Inhalieren irgendetwas bei 40°C haben, keinesfalls aber bei der Entstehung.

Aufgrund der mangelnden wissenschaftlichen Erkenntnisse und eines kaum regulierten Marktes kann die E-Zigarette weder als sicher noch als harmlos bezeichnet werden. Nutzerinnen und Nutzer haben meist keine zuverlässigen Informationen über die Qualität der E-Zigarette und der angebotenen Liquids.”

Niemand der sich tatsächlich mit der Materie beschäftigt (statt derartige Artikel einfach “hinzurotzen”), wird die Dampfe  als sicher noch als harmlos bezeichnen. Als erheblich weniger gesundheitsschädlich schon eher. Die Behauptung das der Markt kaum reguliert sei, ist eine glatte Lüge. TabakerzG und TabakerzV  wären geeignete Quellen für die Autoren gewesen. So entsteht, wohl durchaus gewollt, der Eindruck alles zum Thema E-Zigarette hafte der “Ruch” des illegalen an. Ganz schwache Kür! Dann sollte vielleicht die BzGA dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz klarmachen das all die Mühe um Umverpackungen, Beipackzettel mit Gefahrenhinweisen und die Verbote bestimmter Zusatzstoffe in ihren Augen keine Relevanz haben. Wird sicher spannend.

“Da E-Zigaretten, anders als herkömmliche Zigaretten, nicht automatisch nach etwa zehn Zügen ausgehen, kann es durch extensiven Konsum zu Nikotinvergiftungen kommen. Aufgrund von technischen Mängeln kann zudem bei zu starkem Ziehen am Mundstück Liquid in den Mund geraten und verschluckt werden. Je nach Nikotinkonzentration kann es dadurch zu Vergiftungserscheinungen kommen.”

Zur Überdosierung von Nikotin kann es durchaus auch beim Rauchen kommen. Man kann nämlich nach dem Erlöschen der Zigarette flugs eine neue Kippe entzünden – MAGIE…. Viel stärker triggert mich hier der zweite Satz. Das erweckt den Eindruck ein Verdampfer sei ein Cocktailglas mit Strohhalm, an dem der User “schlürft” bis nix mehr rauskommt. Was für ein Blödsinn! Erstens war dies ein Problem der Dampfen der 1. und der 2. Generation, bei aktuellen Modellen ist dies nahezu unmöglich. Außerdem müsste man einen ganzen Tank “leertrinken” um relevante Auswirkungen (ggf. leichte Übelkeit) zu spüren. Wer würde das machen? Ganz ehrlich, WER?

Und so geht das endlos weiter. Im Jahr 2012 hängengeblieben. In jedem Fall wäre es mal Zeit für eine Überarbeitung vielleicht dann einmal in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen der Bundesregierung die einiges, man sollte es nicht glauben, erheblich differenzierter betrachten.

Spannender wird es aber, wenn man sich einmal den Wissenstest zum Thema Nikotin auf selbiger Seite betrachtet. Der Test bezieht sich explizit auf Nikotin. Tatsächlich behandeln aber nur ZWEI der 10 Fragen  des Tests mehr oder weniger Nikotin im eigentlichen Sinne. Alle anderen Fragen sind reine Raucherfragen. Ist es zum Anfang noch “lustig” als gefragt wird ob der Marlboro Mann vom Pferd fiel oder von Joe Camel erschossen wurde, wird es dann schon abenteuerlich, wenn man behauptet das Abhängigkeitspotential von Nikotin sei höher als das von Kokain. Das gilt dann wohl nicht für Pflaster und Sprays?  Ach ja ich vergaß das “gute” und das “böse” Nikotin… Es gibt durchaus auch Wissenschaftler, die grob vereinfacht behaupten, das Nikotin allein (also ohne die Begleitstoffe des Rauchens) gar nicht süchtig macht. Hier passiert was leider allzu oft auch woanders so gehandhabt wird, die Gleichsetzung von Nikotin mit dem Rauchen von Zigaretten. Unwissenschaftlicher geht es eigentlich nicht. Also wirklich höchste Zeit für eine Anpassung!

6 Fakten zu Nikotin

 

 

Bis die Tage

 

 

 

Wie nützlich oder unterhaltsam war der Beitrag?

Klick

Wenn dir der Beitrag gefallen hat...

Folge mir doch auf Twitter.

Schade das es dir nicht gefallen hat.

Hilf mir es besser zu machen.

Was ist deiner meinung nach nicht ok an diesem Post?