Boahh SOMMERLOCH

4.8
(21)

Boahh SOMMERLOCH

Fotos von cottonbro von Pexels

 

 

EIN RANT. Kommt selten vor, aber muss auch mal sein. Sonst platze ich. Zum besseren Verständnis skizziere ich mal die Situation mit der Dampfer momentan konfrontiert sind.

  • Aromenverbote werden diskutiert, ggf. vorbereitet
  • Besteuerung von Dampfprodukten in der Pipeline
  • Eine Flut von Junk-Science Studien rollt über uns hinweg
  • Weltweite Verbote und Einschränkungen gegen das Dampfen, ganz ohne jede wissenschaftliche Grundlage
  • unaufgeklärte Politiker als ständiges Hemmnis
  • usw.

Also eine ganze Menge Baustellen an denen zu arbeiten nützlich und lohnenswert wäre.ABER:

 

Wir befinden uns im Jahre 2020 n.Chr. Ganz Deutschland ist von den ANTZ besetzt… Ganz Deutschland? Ja!  Denn selbst ein von unbeugsamen Dampfblasenbewohnern bevölkertes Dorf namens Internet hört den Schuss nicht, nicht mal, wenn die Einschläge schon so nah sind das es aus den Ohren blutet…

Liquid, Chubby und Backpulver

Anstatt sich mit den wirklichen Problemen zu beschäftigen, die derzeit im Raum stehen, gibt es eine Gruppe von Dampfern die ausgezogen ist die Welt zu retten. Vor Plastikmüll, vor korrupten Händlern und gierigen Influencern. Da wird Natriumhydrogencarbonat ins Liquid gestreut. (Gen manipulierend ist das Zeug dann auch noch.) In dunklen Ecken gibt es heimliche Geldkofferübergaben an Influencer. Alle erfolgreichen Reviewer sind Büttel der “dunklen Seite der Macht”, also der Händler. Und überhaupt wer alles “umsonst” von den Händlern und Herstellern bekommt, lügt sowieso! Basta! Sagt mal, habt Ihr eigentlich noch alle Latten am Zaun? Nicht  nur das die Hälfte all dieser von den Gralsrittern und Gralsritterinnen des Dampfens geäußerten Aussagen schlecht recherchiertes Halbwissen, bzw. Falschaussagen sind, sie schaden dem Dampfen nachhaltig. Scheinen die Damen und Herren aber nicht wirklich zu kapieren.

Des Weiteren lege ich meine Hand dafür ins Feuer, das diejenigen die am meisten über die Reviewer wettern, genau jene sind die bei einem aufkommenden Kaufwunsch für ein bestimmtes Gerät genau auf die großen Kanäle zurückgreifen, um sich vorab schon mal zu informieren. Ganz einfach, weil man davon ausgehen kann das dort das gewünschte Produkt in einem Review verfügbar ist. Utopisch anzunehmen das betreffende Reviewer das in diesem Umfang leisten könnten, wenn sie die Hardware komplett allein finanzieren müssten. Noch besser wird es dann allerdings, wenn die ewig hatenden dann selbst mal ein Paket von einem Hersteller bekommen. Da wird selbiges vor laufender Kamera aufgerissen, die Produkte ohne sie einer genauen Begutachtung zu unterziehen, was in der Kürze der Zeit auch gar nicht möglich wäre, unter vielen Ahhs und Ohhs und “ach wie schön” in die Kamera gehalten. All die moralinsauren Bemerkungen, die sonst so abgesondert werden, sind dann nicht mehr gültig. Wieso auch man hat ja selbst Nutzen daraus gezogen. Oder : “was kümmert mich mein Gesabbel von vor drei Tagen.” Wow, bei soviel Rückgrat bin ich immer wieder total geflasht.

Richtig lustig wird es dann aber, wenn man sich die Verschwörungstheorien zu Händlern ansieht, die bei den Musketieren des Dampfens so geteilt werden. Da werden astronomische Margen in den Raum gestellt. Ganz ehrlich keiner von Euch scheint irgendwann einmal im Handel gearbeitet zu haben, noch sind Euch die Grundbegriffe des freien Marktes und der Marktwirtschaft bekannt. Übrigens was tut Ihr eigentlich, wenn Ihr Euer hehres Ziel erreicht habt? Also den Handel ob seiner dunklen Machenschaften zum Aufgeben zu zwingen. Wo kauft Ihr dann ein? Auf einem Basar in Timbuktu? Wand bis zur Tapete. Mehr fällt einem dazu nicht ein. Um es nochmal ganz deutlich zu sagen. Ihr habt etwas das durchaus als wertvoll zu betrachten ist. Nennt sich freier Wille…also wenn Euch etwas nicht gefällt—kauft es nicht! Wenn Ihr etwas nicht sehen wollt—schaut es Euch einfach nicht an! Leider kommt man an Euch nicht so leicht vorbei, weil der Mist immer von irgendjemandem geteilt und damit weiterverbreitet wird. Da gilt das Gleiche am besten einfach nicht beachten! Das Leben kann doch so einfach sein. Also verschont mich mit Eurem Verschwörungsgeschwurbel…Oder geht in Zukunft auch für lau zur Arbeit das wäre wenigstens konsequent, werft Ihr doch den anderen immer vor sie wollen mit Ihrer Arbeit nur Geld verdienen.

 

BVRA und schon wieder Chubby

Vor ein paar Tagen gab es einen wirklich interessanten Stream bei den D4mpfern. “Konsumentenverband &more mit Steamshots als Gast.”

Da ja bereits seit einiger Zeit klar war das eben genau jener Steamshots in die Gründung des neuen Konsumentenverbandes involviert ist, war das eine wunderbare Gelegenheit als Zuschauer im Stream Fragen zu stellen. Sich also über ganz wesentliche Aspekte dieses Verbandes zu informieren. Die Bedenken einiger Dampfer wegen des Vorstandes mal außen vor gelassen. Wobei zu diesem Thema zu sagen ist, das ein Verband nur mit einem bereits bestehenden Vorstand überhaupt registriert werden kann. Also ohne Vorstand kein Verband. Das ganze Gebabbel im Vorfeld ist also eigentlich obsolet, zumal sich der Vorstand ja bereits nach einem Jahr zur Neuwahl stellt. Anyway. Es kam wie es kommen musste. Es standen in den Fragen nicht die Ziele des Verbandes im Focus, sondern die Personalie.

Wer jetzt glaubt, dass die Zuschauer darüber hinaus die Chance genutzt haben essentielle Fragen zu stellen. Pustekuchen. Hier mal eine Auswahl der Sachen die am meisten unter den Nägeln brannten: (Originalzitate)

  • “…ja aber gut würde ich finden, wenn der Verband schaut das die Liquids und Geräte nicht noch teurer wird”
  • “Liquid sollte kostenlos sein und die Nutzer von E-Zigaretten Geld dafür vom Hersteller bekommen.”
  • “sowas gibts doch für pizzen oder getränke auch nicht..wieso braucht man ne dampferkonsumentenvertretung?”
  • “ein Konsumenten Verband haette vielleicht auch geholfen gegen die Chubby-Flaschen, die werden heutzutage immernoch verkauft
  • “es gibt immernoch Liquidproduzenten, die Chubby-Flaschen benutzen, die Geldgier der Hersteller muss einfach etwas entgegengesetzt werden. Boykott-Aufrufe werden einfach nicht genug geteilt”
  • “man haette ja von Anfang an mit Glas-Flaschen arbeiten koennen, abe r Plastik-Muell ist halt billiger”
  • “Alles Quatsch !!!! “

Ließe sich endlos fortsetzen. Mehr als einmal der Gedanke hey was haben die denn geraucht? Tenor Chubbys weg und dampfen am liebsten kostenlos. Halleluja Utopia. Was das allerdings mit zukünftiger Verbandsarbeit zu tun hat, ja kein Plan. Auf deren Agenda werden die ganz oben besprochenen Probleme stehen. Ganz einfach, weil die tatsächlich wesentlich sind. Aber ein Zeichen dafür das das wirklich wichtige anscheinend noch nicht in den Köpfen angekommen ist. Also ganz einfach. Nicht alles bereits im Vorfeld zerreden. Dem Verband eine Chance geben und sich mal auf das wesentliche konzentrieren. Trotz Sommerloch und Affenhitze!

 

Bis die Tage

Boahh SOMMERLOCH

 

Wie nützlich oder unterhaltsam war der Beitrag?

Klick

Wenn dir der Beitrag gefallen hat...

Folge mir doch auf Twitter.

Schade das es dir nicht gefallen hat.

Hilf mir es besser zu machen.

Was ist deiner meinung nach nicht ok an diesem Post?

2 thoughts on “Boahh SOMMERLOCH

  1. Moin Matze!
    Klasse Blog. Da bin ich mal voll bei dir. Ich finde es echt erschreckend wie es Leute schaffen können die “wichtigen” Sachen einfach aus zu blenden und sich nur noch mit Kernschrott zu beschäftigen! Wir sind doch die Blase! Wir sind doch so gut über alles informiert was das Dampfen angeht? Scheint ja nicht der Fall zu sein oder? Wie sonst wäre es dann zu erklären was da im Moment in der Blase diskutiert wird? Die Gerüchte Küche scheint da interessanter zu sein als die Probleme die da in Zukunft auf´s Dampfen zu rollen werden.
    Guter Blog!
    MFG Roman..!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.